Bücher/Broschüren/DVDs/Kalender

der nahverkehr | Berlin-Karlshorst – öffentliche Verkehrsmittel im Wandel der Zeiten

In Heft 11 der Reihe „Karlshorster Beiträge zur Geschichte und Kultur“ widmet sich dessen Autor Bernd Kuhlmann dem Nahverkehr in Berlin-Karlshorst und zeigt seine Entwicklung seit 1910. Erfasst werden sämtliche seit dieser Zeit bestehenden Straßenbahn- und Omnibusverbindungen. Weiterhin schreibt der Autor über die als „Bullenbahn“ bekannt gewordene elektrifizierte Industriebahn Oberschöneweide, die gerade in Karlshorst zahlreiche Anschlüsse zu bedienen hatte. Er illustriert anhand spektakulärer Fotos die Bedeutung der Straßenbahn für den Güterverkehr während des II. Weltkriegs und danach zur Schuttbeseitigung als Trümmerbahn. Der Autor geht auf die Pläne zu DDR-Zeiten für eine U-Bahn-Verlängerung nach Karlshorst ein, stellt die gegenwärtige Situation des Nahverkehrs dar und wagt einen ungeschminkten Blick in die Zukunft. Bernd Kuhlmann ist ein langjähriger Kenner der Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Berlin und zeichnet mit dem vorliegenden Buch ein detailreiches Bild, wie dieser sich über Jahrzehnte in Karlshorst herausbildete. Zusammen mit seinem bereits 2011 in dieser Reihe erschienenen Band über die Eisenbahngeschichte Karlshorsts schließt er damit eine Lücke in der Geschichtsschreibung dieses Berliner Ortsteils.

139 Seiten
Preis: 10,50 €
ISBN: 978-3-9814590-9-8