Kulturnews

Lübben feiert Deutschland in Tracht

Foto: MHTV

Nachdem vor mehr als zwei Jahren der Deutsche Trachtenverband, als Dachverband der Heimat- und Trachtenfreunde in ganz Deutschland, das Deutsche Trachtenfest 2019 in den Wirkungsbereich des Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverbands (MHTV) und somit in die Stadt Lübben/Spreewald vergeben hatte, begann nach kurzer Zeit die Zusammenarbeit unseres Verbandes mit der Stadt Lübben. Eine weitere Unterstützung erfuhr der MHTV durch den Kulturring in Berlin e.V. In enger Zusammenarbeit mit ihm konnten wir für die Vorbereitung des Trachtenfestes zwei Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes einrichten. In zahlreichen Zusammenkünften besprachen wir die Umsetzung der verschiedenen Ziele im Rahmen der Vorbereitung des Deutschen Trachtenfestes 2019. Wir besuchten verschiedene Veranstaltungen, um dafür zu werben, darunter den Brandenburg-Tag in Wittenberge mit Stand und Programm. Weiterhin wichtig war uns der Besuch von Messen, wie der Grünen Woche oder der ITB in Berlin. Aber auch in der Region wurde viel für das Trachtenfest geworben. So wurde die Fotoausstellung „Tracht + Landschaft“ organisiert, und mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg konnte hierfür ein Katalog erstellt werden. Die Stadt Lübben rief vor mehr als einem Jahr „Das Jahr der Tracht“ aus. Bis Juli konnten Interessierte im Lübbener Rathaus die Ausstellung „Meine schöne Tracht“ bewundern. Dieser Malwettbewerb wurde speziell für die kleinen Trachtenfreunde, oder jene, die es noch werden wollen, initiiert und stieß auf bundesweites Interesse. Es können an dieser Stelle natürlich nur einige unserer Aktivitäten aufgezeigt werden.

In den letzten Monaten und Wochen vor dem Großereignis trafen wir uns zu Beratungen bzw. weiteren Veranstaltungen zum Teil bis zu drei Mal in der Woche. Dabei muss gesagt werden, dass unsere Zusammenarbeit mit den Bundesfreiwilligen von Anfang an von Transparenz und Harmonie geprägt war. Sowohl alle beteiligten Abteilungen der städtischen Verwaltung in Lübben, als auch das Büro des MHTV in Jüterbog gaben ihr Bestes. An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich für die gute Kooperation mit der Stadt Lübben und allen Beteiligten, wie dem Kulturring in Berlin. Am 17. Mai 2019 war es dann soweit. Wir durften rund 70 Gruppen aus den Reihen des Deutschen Trachtenverbandes in Lübben begrüßen. Auf Grund der großen Zahl der angereisten Trachtenfreunde konnten nicht alle in Lübben untergebracht werden. Einige Gruppen mussten ins Umland, wie nach Cottbus oder Luckau, ausweichen. Der außerordentlich fröhlichen und ausgelassenen Stimmung tat dies keinen Abbruch. Am Freitag begann auf der Bühne auf der Schlossinsel unser Event: „Das Fest beginnt!“ Dazu hatte der gastgebende MHTV mit seinen Gruppen ein buntes und vielfältiges Programm zusammengestellt, das über drei Stunden tolle Unterhaltung und zum Abschluss noch viele Volkstänze zum Mitmachen bot. Am Sonnabend waren dann auf drei Bühnen und zwei Tanzböden bis in den frühen Abend viele Gruppen aus ganz Deutschland und dem Ausland mit ihren Programmen zu bewundern. Wiederum auf der Schlossinsel wurde am Abend das mehrstündige Programm des Deutschen Trachtenverbandes unter dem Motto „Ganz Deutschland in Tracht“ gezeigt. Obligatorisch hatten alle Trachtenfreunde und Gäste die Möglichkeit, am Sonntagvormittag den ökumenischen Trachtengottesdienst auf der Schlossinsel zu besuchen. Höhepunkt und Abschluss zugleich bildete naturgemäß der große Trachtenumzug. Über 70 Gruppen und Kapellen zeigten den vielen Zuschauern die Vielfalt der Trachten zwischen Nordseeküste und Alpenvorland, dem Saarland und der Lausitz.

Rund 40.000 Besucher und Gäste konnten wir in Lübben begrüßen. Damit gehörte dieses Fest zu den vielbesuchten Deutschen Trachtenfesten und war das größte seiner Art im Land Brandenburg. Es waren sehr schöne Tage, nicht zuletzt wegen des perfekten Wetters. Viele dutzend Anrufe und Mail-Zuschriften der beteiligten Trachtengruppen, aber auch vieler Gäste, sprachen von einem äußerst gelungenen Deutschen Trachtenfest in Lübben. An dieser Stelle möchten wir uns als Einsatzstelle bei Antje Mann vom Träger des Bundesfreiwilligendienstes Kulturring Berlin für die überaus herzliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Denn ohne die Arbeit unserer Bundesfreiwilligen

wäre das Deutsche Trachtenfest kaum zu bewältigen gewesen. Gleichzeitig verbinden wir als Einsatzstelle den Wunsch, auch zukünftig unseren Beitrag im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes leisten zu dürfen.

Unser Autor Charles Koppehele ist Vorsitzender des Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverbands.

Archiv