Kulturnews

Ingo Knechtel:

Die tägliche Routine,

sie hat uns wieder. Wir haben ein neues Jahr begonnen, vieles ist schon wieder Alltag. Die gleichen Abläufe, die gleichen Probleme… In einem „Wort zum Sonntag“ verglich Gereon Alter dieses Phänomen mit dem Kultfilm „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Wie kommen wir raus aus dem alltäglichen Trott? Das war ein guter Anlass auch für mich, darüber nachzudenken. Und da fielen mir ein paar schöne Begebenheiten ein, die sich um den Jahreswechsel herum…

Weiterlesen
Dirk Schlottmann, Felix Hawran:

Die Welt der Schamanen

Foto: Dirk Schlottmann

Die aktuelle Ausstellung in der Fotogalerie Friedrichshain bietet Einblick in verschiedene Schamanentraditionen im modernen Südkorea. Das Portfolio ist im Verlauf eines fotografischen Langzeitprojekts von insgesamt 18 Jahren entstanden.

Der Kontakt mit der spirituellen Welt und die Vermittlung zwischen Diesseits und Jenseits gehört zu den zentralen Aufgaben jeder Schamanin. Ein Teil der Ausstellung konzentriert sich dementsprechend auf das Thema…

Weiterlesen
Hanno Schult:

Lichtenberger Blutwoche im März 1919 | Das empfehlenswerte historische Buch zum 100. Gedenkjahr

Englischer Beutepanzer MK.IV mit Freikorpssoldaten auf dem Weg zum Alexanderplatz; Foto: DHM

Hundert Jahre nach den revolutionären Umbrüchen in Deutschland, die von den damaligen Zeitgenossen auch schon als Zeitenwende bezeichnet wurden, bietet ein schon im Jahre 2012 erschienenes Buch eine gute Gelegenheit, sich erneut auf der lokalen Berliner Ebene mit diesem epochalen Ereignis auseinanderzusetzen. Der Autor Dietmar Lange, der auch als Kurator der aktuellen Ausstellung im Museum Lichtenberg (Stadthaus) „Schießbefehl für Lichtenberg -…

Weiterlesen
Bernhard Korte:

Zertifiziert? Kulturring, na klar!

Es war einmal vor einer langen Zeit. So fängt manche gut endende Geschichte aus alten Zeiten an. Diese kleine Geschichte erzählt von den Anfängen der Zertifizierung in 2006 beim Kulturring in Berlin e.V. und den daraus resultierenden heutigen Erfolgen. Wenn man dazu die ersten Verantwortlichen für die sich ständig weiterentwickelnden Qualitätsstandards beim Kulturring, fragen würde, kämen solche Sätze wie: „Es war eine sehr spannende Zeit, den…

Weiterlesen
Bernd Grünheid:

Verfolgungsbiografien aus der NS-Zeit erforschen

Nach dem Strafgesetzbuch konnten Transvestiten nicht belangt werden, doch Gestapo und Kriminalpolizei hatten ihre eigenen Methoden der Verfolgung. Foto 1936: Landesarchiv Berlin

Homosexuelle Männer in Frauenkleidern, Transvestiten und Transgender waren von Anfang an Teil der 1997 begonnenen Forschungen im Projekt Rosa Winkel, ihre biografischen Daten sind in den Datenbanken des Kulturrings dokumentiert. In der Ausstellung „Ausgrenzung aus der Volksgemeinschaft – Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit“ und auf der Website rosawinkel.kulturring.berlin ist bis heute jedoch nur eine einzige Biografie, Rudolf Knoll genannt…

Weiterlesen
Thomas Sefzig:

Baume Creatives: Jörg Landgraf

Abb.: Jörg Landgraf

Es ist immer wieder interessant, wie so manche Kreative aus einem ganz anderen Berufsfeld heraus zu ihrer Kunst kommen, welche Stilmittel und Werkzeuge gewählt werden. Wie kommt beispielsweise ein Geschichtslehrer zum Holzschnitt?

Studiert hat der gebürtige Chemnitzer Jörg Landgraf in Dresden, auf Lehramt für Politik und Geschichte. Mit Ende 20 fand er zur Kunst als Ausdrucksmittel, belegte daher sein drittes Fach.

Aktzeichnen war natürlich die…

Weiterlesen

Erinnern an Regine Röder-Ensikat | Regisseurin, Malerin, Autorin 1942 – 2019

Foto: privat

Regine Röder-Ensikat studierte an der Fachschule für Angewandte Kunst in Berlin-Schöneweide. Sie arbeitete als Texterin, Malerin, Kinderbuchillustratorin und gründete 1992 ein Kinder- und Jugendkabarett. Mit ihr verlieren wir ein aktives Mitglied unseres Vereins. Sie fühlte sich seit Jahren dem Kulturring in Berlin e.V. verbunden. Erinnert sei an die Auftritte ihrer „Distelchen" im Kulturforum in der Carola-Neher-Straße, an die Ausstellung ihrer…

Weiterlesen

Archiv