Kulturnews

Ingo Knechtel:

Alles neu,

macht in dem Fall nicht der Mai, sondern der Sommer 2019. Die Kultur News haben ihr Aussehen verändert. Schon einige Monate wurde in der Redaktion getüftelt, haben wir verschiedene Varianten diskutiert und probiert. Nun ist es soweit, und wir wollen Ihnen Ihre Kultur News in einem neuen Look vorstellen. Mit dem veränderten Aussehen haben wir auch inhaltlich einiges der neuen Zeit angepasst. Verschwunden ist die Aufteilung in Einrichtungen mit den…

Weiterlesen
Gerhard Zaucker:

Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg 2019

Karolin Hägele, Stadtlandschaft, 2018, 120 x 100 cm, Eitempera, Pigmente auf Holz

Die Lange Nacht der Bilder entwickelt sich stetig weiter und strahlt 2019, in ihrem zwölften Jahr, bereits weit über den Bezirk hinaus. Am 6. September zwischen 18 und 24 Uhr feiert sich die Bildende Kunst in Studios, Kirchen, öffentlichen und privaten Galerien sowie kleinen Einzelateliers, Werkstätten und großen Atelierhäusern.

Die Eröffnungsveranstaltung (Beginn 16 Uhr) findet dieses Jahr in den Studios ID in der Genslerstraße 13 statt.…

Weiterlesen
Hanno Schult:

Vom Mythos einer Grenze

Markierung der neuen Deutsch-Polnischen Grenze an der Oder im Jahr 1945 (Quelle: Andrzej Leszek Szczesniak (1980) Historia dla Klasy VIII, Warsaw: Wydawnictwo Szkolne i Pedagogiczne, pp. 206 ISBN 83-02-01035-9)

Das empfehlenswerte historische Buch:
Michael A. Hartenstein: „Die Geschichte der Oder-Neiße-Linie – ,Westverschiebung’ und ‚Umsiedlung’– Kriegsziel der Alliierten oder Postulat polnischer Politik?“

Staatsgrenzen haben und hatten in ihrer historischen Entwicklung stets einen trennenden und einen verbindenden Charakter. Ihre Entstehungsgeschichten sagen viel darüber aus, welchen Charakter die Grenzen für das bilaterale Verhältnis zweier…

Weiterlesen
Bernd Grünheid:

So bin ich! Ich bin so!

Polizeifotos von Fritz Kitzing nach seiner Festnahme im März 1936, Quelle: Polizeiliche Ermittlungsakte, Landesarchiv Berlin

Ausstellungseröffnung in der Fotogalerie Friedrichshain am 22.08.2019

In einem Vermerk der Inspektion VII der Staatspolizeileitstelle Berlin im März 1936 steht: „Bei Kitzing handelt es sich um einen Transvestiten schlimmster Art, der nur von der männlichen Prostitution leben dürfte. Er ist zu wiederholten Malen auf Strichgängen angetroffen und eingeliefert worden. Es dürfte, falls Kitzing eine strafbare Handlung aus § 175a RStGB nicht…

Weiterlesen
Hanno Schult:

Alles braucht seine Zeit

Eisenhower im Oval Office 29.2.56 (Foto: Elton Lord)

Gedanken über „Zeitdiebe“, Zeit und Ziele sowie zeitliche Selbstorganisation im beruflichen und privaten Alltag

Eine der „neuen“ Volkskrankheiten unserer beschleunigten Leistungsgesellschaft ist unstrittig das weit verbreitete Burnout-Syndrom, von dem mittlerweise bis zu 40% der jungen Generation der zwischen Zwanzig- und Dreißigjährigen in Deutschland betroffen sind. Das belegen seriöse empirische psychologische Studien der letzten 10 Jahre.…

Weiterlesen
Dagmar Gleim:

Klimawandel und Migration

sind hervorstechende Themen bei der Europawahl, dennoch treiben die EU-Bürger auch andere Sorgen um. In Deutschland haben die sogenannten Volksparteien CDU und SPD bei der Europawahl am 26. Mai einen deutlichen Dämpfer erfahren. Die SPD kam gerade einmal auf 15,8 Prozent der Wählerstimmen, ein wenig mehr, aber auch nicht zufriedenstellend, erhielten die Unionsparteien mit 28,1 Prozent. Das ist fast gleichauf mit den Grünen, bei denen gilt es…

Weiterlesen
Dominique Fritzsche:

Freiwillige in Aktion beim BFD

Foto: Felix Hawran

Seit seiner  Gründung 1994 ist der Kulturring im Bereich Kultur und Bildung aktiv. Schon immer spielte freiwilliges, ehrenamtliches Engagement in seinen Reihen eine große Rolle. Daher war es nur folgerichtig, dass er sich ab 2011 an der Umsetzung des Bundesfreiwilligendienstes beteiligen wollte. Nur kurz zur Erinnerung: Im Zuge der Aussetzung der Wehrpflicht in Deutschland entstand seit Juli 2011 eine Freiwilligenarmee. Der Zivildienst als…

Weiterlesen

Archiv