Concerto Brandenburg

Der Name Concerto Brandenburg steht für das Anliegen der Musiker, Werke Berliner und Brandenburgischer Komponisten wieder zu entdecken und neu zu beleben. Die Musiker von Concerto Brandenburg haben sich nach mehrjähriger Erfahrung in verschiedenen Orchestern auf das Spiel historischer Instrumente spezialisiert. Sie bildeten sich an bekannten Ausbildungsstätten für alte Musik in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz weiter. Als barocker Klangkörper arbeiteten sie mit namhaften Interpreten und Dirigenten wie Robert Hill, Friedemann Immer, Ton Koopmann und Stephan Mai zusammen. Oratorienaufführungen verbinden Concerto Brandenburg mit der Berliner Singakademie und ihrem Leiter Achim Zimmermann. Wechselnde, der Literatur angepasste Besetzungen verleihen Concerto Brandenburg einen individuellen Charakter. So variiert das Auftreten von gemischten kammermusikalischen Besetzungen, Barockorchester bis hin zum groß besetzten klassischen Orchester. Concerto Brandenburg möchte in einer traditionsreichen Stadt wie Berlin ein weiterer Bestandteil des umfangreichen Kulturangebotes sein und zur Bereicherung der "Alten Musik" in Berlin und über Berlins Grenzen hinaus beitragen.

www.concerto-brandenburg.de